Der Kranich

Eine alte japanische Geschichte.

Es lebte einmal ein alter armer Student. Er konnte alle Gedenktage der alten Weisen nennen, er konnte dichten, ja selbst malen konnte er. Doch in seinen Taschen hatte er kein Geld. Gegen Abend ging er stets zu einem Freund, ein Gastwirt, setzte sich in eine Ecke und begann zu dichten oder malen. Der Wirt hatte Mitleid zu dem armen Studenten und gab ihm stets eine Tasse Tee oder Speisereste.

Eines Tages ging der Student wie immer in das Restaurant, doch diesmal setzte er sich nicht hin sondern begann zu malen, er malte einen Kranich an die Wand. Alle Gäste und auch der Wirt betrachteten den Kranich. Da wante sich der Student an den Wirt: „Herr Wirt, ich ziehe heute fort von hier, doch weil Sie immer gut zu mir waren, habe ich euch diesen Kranich gemalen. Es genügt dreimal in die Hände zu klatschen und der Kranich tanzt für euch. Doch merkt euch, Herr Wirt, der Kranich kann nur einmal täglich tanzen“.

Nach diesen Worten klatschte er dreimal in die Hände. Tatsächlich, der Kranich schwebte herunter und begann einen sonderbaren Tanz. Als er getanzt hatte erhob sich der Kranich vom Boden und stand reglos an der Wand. Danach ging der Student. Seit diesem Tag brachen für den Wirt goldene Zeiten an. Eines Tages kam ein reicher Mann in das Restaurant, er sah den Kranich tanzen. Als der Kranich fertig getanzt hatte, wünschte sich der reiche Mann dass er nochmals tanze. „Das ist unmöglich“, sagte der Wirt. Doch der reiche Mann liess nicht locker. Er warf dem Wirt einen Sack voll Gold auf den Tisch. Der Wirt klatschte abermals dreimal in die Hände. Der Kranich tanzte, doch es war ein sonderbarer Tanz, so das alle Gäste weinten. Da kam der Student wieder. Ohne ein Wort zu sagen fing er an eine Flöte zu spielen. Der Kranich schritt ihm entgegen. Der Student verliess das Restaurant und der Kranich folgte ihm. Seit jener Zeit hat man sie nicht mehr gesehen.

In Gedanken an Eberhard Hellinge (1932-2016)

Möchtegang

moechtegang_zug

Am Samstag war ich unterwegs zu den Möchtegang. Via Facebook las ich das sie ihre neue CD „Campione“ vorstellen werden und Autogramme geben. Das neue Album habe ich schon paar Monate vorbestellt und es kam pünktlich am Freitag bei mir zuhause an. So musste ich nicht mehr als meine CD mitnehmen und die Möchtegang besuchen.

Die „Möchtis“ ist eine Rapcrew von: Phumaso und Smack, Fratelli B, Bandit, C.mEE. Dazu den DJ’s Stressless, C-Cut und Aldewaldä. Manager Digi und Merchandise-Verkäufer Young Merch darf man natürlich auch nicht vergessen.

Zuerst liess ich mir meine CD unterschreiben und sprach noch ein bisschen mit der Möchtegang und den Fans. Es war so als ob man sich schon lange kennen würde. Einfach eine tolle Stimmung.

Später durfte ich noch ein Foto machen, welches ihr weiter oben sehen könnt!

Es hat mich sehr gefreut an diesem Anlass teilzunehmen. An dieser Stelle nochmals ein grosses Dankeschön an alle! Freue mich schon jetzt an einem Konzert dabei zu sein.

Das Album Campione bestellen. Link

Das Album Campione bestellen. Link

Webseite Möchtegang. Link

Facebook Seite Möchtegang. Link

Video:

[DVD Tipp] Warcraft the beginning

 

Am 29.9.2016 kommt in der Schweiz der Film „Warcraft the beginning“ auf DVD und BluRay heraus. Der Trailer sieht auf jeden Fall sehr spannend aus. Ich selbst habe den Film leider verpasst im Kino. Er lief ab Mai 2016 in allen Kinos.

Es soll eine Trilogie werden. Aber ob ein zweiter und dritter Teil in die Kinos und auf DVD kommen wird, hängt am Erfolg von Teil 1 ab. Ideen für weitere Teile wären vorhanden.

Vorbestellen kann man die DVD hier. Link

 

Joiz TV. Danke für die Zeit.

IMG_7849

Seit gestern ist es nun bekannt. Joiz TV hört auf!

Ich finde es sehr schade das nun Schluss sein soll. An dieser Stelle ein Dankeschön an Joiz.

Vor 5 Jahren wo die erste Sendung startete war ich zuhause und verfolgte alles mit. Ein neues und frisches Konzept war enstanden: Social Media TV. Ein TV Sender wo die Zuschauer mitvoten und mitbestimmen können. Ihre Meinung zu einem Thema direkt im TV. Cool.

Nun ist leider alles zu Ende. Eine letzte Abschlusssendung soll es bald geben. Das Datum ist noch nicht bekannt.

Ich habe es leider immer verpasst mal live dabei zu sein in Zürich. Wäre sicher spannend gewesen. Was ich von Joiz habe ist ein Autogramm der Moderatorin Alexandra Maurer, Danke an dieser Stelle.

Ich wünsche allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Joiz alles gute für Ihre Zukunft. Beruflich wie Privat!
Danke Joiz für die tolle Zeit!!

Seite 1 von 10312345...102030...Letzte »