Mein Besuch an der BEA 2018

Ich war letzten Dienstag an der BEA 2018 unterwegs.

Was man schon von weit her sieht, ist das Riesenrad der BEA und mittlerweile ein Wahrzeichen der Messe geworden. Als ich an der BEA ankam mit meiner Freundin, lag schon ein leckerer Duft der verschiedenen Essensstände in der Luft. Lecker😋

Zuerst gingen wir in das grüne Zentrum, dort war eine Sondershow rund um das Schweizer Ei🥚Das Thema: „Das Schweizer Ei ist das Grösste“. Zudem fand am 13. Mai noch eine Eiertütschen Schweizer Meisterschaft statt. Auch sonst ist das grüne Zentrum für mich eines der Highlights an der BEA.

Neu an dieser BEA war der BE Häppy Bereich, wo man seine Kreativität ausleben konnte. Workshops gab es dort sowie eine Fotowand in der man sich in Szene setzten konnte. Auch eine Wunschbox von Telebärn war dort, bei der sich Besucher/Innen ihre Wünsche an der BEA erfüllen lassen konnten. Zudem war die Moderatorin Michelle Bernhardt (Link zu ihrem Installiert Account) am Stand und hat ein Selfie mit mir gemacht. Danke😎

Ein weiteres und sportliches Highlight und auch eine Neuheit war in der Curlinghalle: der Urban Playground: Ein Parcours für die ganze Familie. Es gilt möglichst schnell 6 Hindernisse zu überqueren. Eine tolle und sportliche Sache😉 Gefällt mir.

Im allgemeinen war der Besuch an der BEA 2018 toll. Freue mich schon jetzt auf die BEA 2019!

Weitere Beiträge zur BEA 2018:

Presse Event mit Video

Interview mit Markus Dänzer von der Bern Expo Groupe

1 Kommentare

  1. Guter Bericht mit coolen Fotos. War selbst auch auf dem 🎡, super Erlebniss. Auch ein Höhepunkt war die Halle 4.1 Genuss und Tradition.
    Lieber Gruss Rougemann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.