Kategorie: Amerika

Florida 2011, ein Reisebericht

Es ist schon bisschen länger her: Genau genommen im Herbst 2011. Deshalb freue ich mich umso mehr endlich den Blogbeitrag dazu zu schreiben. Erwähnt habe ich es ja bereits im Blogbeitrag Wie ich zum bloggen gekommen bin.

Beginnen wir von vorne. Ich und mein bester Kolege, kenne ihn schon seit der Schulzeit, waren am überlegen wo wir Urlaub machen wollten. Zuerst war Thailand unser Ziel, doch hatten wir verschiedene Sachen die nicht passten.

Deshalb gingen wir ca. 3 Monate vor der Reise in ein Reisebüro in Bern. Uns war dort schon klar das wir nach Miami wollten, noch besser eine 2 wöchige Rundreise mit dem Auto quer durch Florida.

Für mein Kolege war das übrigends sogar der erste Flug, das gleich 8 Stunden lang. Aber wie ich ihn kenne, wusste ich sofort das es kein Problem für ihn war.

Angekommen in Miami ging es direkt mit dem Taxi vom Flughafen in das Hotel. Es war ein kleines Hotel in Miami Beach. 4 Tage lang machten wir Miami unsicher. Sogar ein Besuch in den Everglades war im Programm dabei.

Nach Miami ging es mit einem Mietauto Richtung Key West, diese Ortschaft ist ja nur 90 Meilen von Kuba entfernt. Die Strecke dorthin ging über viele Brücken und Inseln. Key West ist definitiv ein Ort zum entspannen. Freundliche Bewohner und tolle (Urlaubs)Stimmung. Zudem ein wunderschöner Strand. Einfach ein Paradis. Werde diesen Ort in Zukunft sicher nochmals besuchen. Einfach ein Traum.

Nach diesen erholsamen Tagen ging es weiter Richtung Orlando. Wir machten aber noch einen Stopp beim Kennedy Space Center. Danach gings weiter nach Orlando, mit paar Stunden Autofahrt. Aber auch diese Zeit ging schnell vorbei, bei diesem super Wetter und Landschaften. Achja zum Thema Wetter: Am Abend regnete es sehr stark, so viel Wasser auf einmal habe ich in der Schweiz noch nie gesehen. Wir gingen noch kurz in ein Restaurant essen, danach blieben wir im Hotelzimmer. Am darauf folgenden Morgen sah es vor dem Hotel aus als wäre da ein neuer See.

Nach dem Frühstück gingen wir dann direkt in die Universal Studios Orlando. Dort findet man tolle Achterbahnen und Shows von Themen vom Weissen Hai, der Fluch der Mumie bis hin zu den Simpsons war alles dabei. Ja sogar Harry Potter war dort. Hogwarts und Hogsmeade wurden toll nachgebaut!

Am Abend gingen wir ins Hard Rock Cafe Abendessen. Es ist das grösste Cafe das es aktuell gibt (das älteste ist übrigends in London). Tolle Stimmung war dort programmiert.

Am folgendem Tag ging is ins Sea World. Das war auch sehr interessant. Grossartige Shows und Aquarien gab es dort, aber auch Wasserachterbahnen. Zum Thema Sea World habe ich vor paar Jahren einen Blogbeitrag geschrieben, den ihr hier findet!

Wir genossen die Zeit in Orlando sehr. Aber nun fuhren wir wieder zurück nach Miami Beach. Dort verbrachten wir die letzten 4 Tage unserer Reise am Strand und genossen einfach das tolle Wetter und die Stimmung! Das Meer war sehr angenehm und warm. Einfach genial.

Fazit:

Es war eine meiner Lieblingsreisen die ich bis jetzt machen konnte! Da es jetzt schon paar Jahre her ist hatte ich auch nicht ganz alles in Erinnerung. Aber am schönsten ist es ja immer noch wenn man etwas selbst erleben konnte. Dazu kommen die vielen Fotos die wir gemacht haben und die ich immer wieder gerne ansehe. Ich werde Amerika sicher wieder einmal bereisen, doch ob Florida da auch mit dabei ist weiss ich noch nicht.