Kategorie: Von Unterwegs

Reiseberichte oder sonstiges Erlebtes aus der Welt.

Baselworld 2018

Es war endlich soweit: Am Freitag, den 23.3.2018 fuhr ich mit dem Zug nach Basel an die Baselworld 2018⌚

Ich freute mich sehr auf diese Messe und war gespannt was mich dort alles erwarten wird. In Basel angekommen, sah ich schon beim Bahnhof die Fahnen der Baselworld 2018 wehen:

Am Messeplatz Basel angekommen ging ich direkt zur Ausstellung. Ich habe im Vorfeld auf meinem iPhone ein Ticket online gekauft. Via Smartphone bekam ich dann mein Ticket ausgedruckt mit dem ich den ganzen Tag lang raus und rein gehen konnte. Sehr praktisch ab und zu an die frische Luft zu gehen🌤.

Die Messe sah top modern aus und es waren Uhrenmarken aus der ganzen Welt dort: Rolex, Omega, Tissot, Tag Heuer, Breitling, Seiko, Swatch und viele mehr.

Zudem gab es eine tolle App von der Baselworld. Sehr übersichtlich gestaltet und praktisch. Auf der App gab es eine Suchfunktion sowie einen genialen Hallenplan in 3D. Man findet so den Uhrenhersteller sehr schnell. Man kann richtig toll in die Messehallen reinzoomen. Da können sich viele Messen ein Vorbild nehmen bei der Baselworld App. Spitze!

Es waren sehr spannende und interessante Uhren an der Messe. Ich finde es war auch eine grosse Ausstellung, die Zeit ging schnell vorbei an diesem Tag!

An der Messe traf ich noch ein guter Freund und Blogger💻, den Martin @pokipsie Rechsteiner. Das freute mich sehr ihn dort anzutreffen.

Fazit:

Mir hat die Baselworld 2018 sehr gut gefallen und werde die Messe definitiv nächstes Jahr wieder besuchen gehen. Es gab sehr spannende Uhren und Schmuck💍 zu sehen👍🏼. Eine Messe die man auf jeden Fall Mal gesehen haben Muss.

Danke Baselworld für den tollen Tag😎

Florida 2011, ein Reisebericht

Es ist schon bisschen länger her: Genau genommen im Herbst 2011. Deshalb freue ich mich umso mehr endlich den Blogbeitrag dazu zu schreiben. Erwähnt habe ich es ja bereits im Blogbeitrag Wie ich zum bloggen gekommen bin.

Beginnen wir von vorne. Ich und mein bester Kolege, kenne ihn schon seit der Schulzeit, waren am überlegen wo wir Urlaub machen wollten. Zuerst war Thailand unser Ziel, doch hatten wir verschiedene Sachen die nicht passten.

Deshalb gingen wir ca. 3 Monate vor der Reise in ein Reisebüro in Bern. Uns war dort schon klar das wir nach Miami wollten, noch besser eine 2 wöchige Rundreise mit dem Auto quer durch Florida.

Für mein Kolege war das übrigends sogar der erste Flug, das gleich 8 Stunden lang. Aber wie ich ihn kenne, wusste ich sofort das es kein Problem für ihn war.

Angekommen in Miami ging es direkt mit dem Taxi vom Flughafen in das Hotel. Es war ein kleines Hotel in Miami Beach. 4 Tage lang machten wir Miami unsicher. Sogar ein Besuch in den Everglades war im Programm dabei.

Nach Miami ging es mit einem Mietauto Richtung Key West, diese Ortschaft ist ja nur 90 Meilen von Kuba entfernt. Die Strecke dorthin ging über viele Brücken und Inseln. Key West ist definitiv ein Ort zum entspannen. Freundliche Bewohner und tolle (Urlaubs)Stimmung. Zudem ein wunderschöner Strand. Einfach ein Paradis. Werde diesen Ort in Zukunft sicher nochmals besuchen. Einfach ein Traum.

Nach diesen erholsamen Tagen ging es weiter Richtung Orlando. Wir machten aber noch einen Stopp beim Kennedy Space Center. Danach gings weiter nach Orlando, mit paar Stunden Autofahrt. Aber auch diese Zeit ging schnell vorbei, bei diesem super Wetter und Landschaften. Achja zum Thema Wetter: Am Abend regnete es sehr stark, so viel Wasser auf einmal habe ich in der Schweiz noch nie gesehen. Wir gingen noch kurz in ein Restaurant essen, danach blieben wir im Hotelzimmer. Am darauf folgenden Morgen sah es vor dem Hotel aus als wäre da ein neuer See.

Nach dem Frühstück gingen wir dann direkt in die Universal Studios Orlando. Dort findet man tolle Achterbahnen und Shows von Themen vom Weissen Hai, der Fluch der Mumie bis hin zu den Simpsons war alles dabei. Ja sogar Harry Potter war dort. Hogwarts und Hogsmeade wurden toll nachgebaut!

Am Abend gingen wir ins Hard Rock Cafe Abendessen. Es ist das grösste Cafe das es aktuell gibt (das älteste ist übrigends in London). Tolle Stimmung war dort programmiert.

Am folgendem Tag ging is ins Sea World. Das war auch sehr interessant. Grossartige Shows und Aquarien gab es dort, aber auch Wasserachterbahnen. Zum Thema Sea World habe ich vor paar Jahren einen Blogbeitrag geschrieben, den ihr hier findet!

Wir genossen die Zeit in Orlando sehr. Aber nun fuhren wir wieder zurück nach Miami Beach. Dort verbrachten wir die letzten 4 Tage unserer Reise am Strand und genossen einfach das tolle Wetter und die Stimmung! Das Meer war sehr angenehm und warm. Einfach genial.

Fazit:

Es war eine meiner Lieblingsreisen die ich bis jetzt machen konnte! Da es jetzt schon paar Jahre her ist hatte ich auch nicht ganz alles in Erinnerung. Aber am schönsten ist es ja immer noch wenn man etwas selbst erleben konnte. Dazu kommen die vielen Fotos die wir gemacht haben und die ich immer wieder gerne ansehe. Ich werde Amerika sicher wieder einmal bereisen, doch ob Florida da auch mit dabei ist weiss ich noch nicht.

 

Berlin 2017

Es ist endlich soweit: Im Oktober 2017 flog ich zum zweiten Mal nach Berlin. Im Jahr 2013 war ich ja schon einmal in Berlin, siehe den Reisebericht dazu. Dieses Mal war ich mit meinem Vater für vier Tage in Berlin. Ich freute mich sehr auf diese Reise 🙂

Am Dienstag morgen ging es mit dem Zug🚆 Richtung Flughafen🛫 Zürich. Von dort aus flogen wir mit der Swiss nach Berlin, auch genannt die Muddastadt. Der Flug verlief sehr ruhig und angenehm👍.

In Berlin angekommen fuhren wir mit dem Bus und der U Bahn Richtung Swissotel Berlin (siehe Foto unten👇).

Das Hotel war super. Die Zimmer waren gross und modern und das Personal dort war sehr freundlich und hilfsbereit😎. Nach dem Check In im Hotel ging es die Stadt erkundigen. Eine Spreerundfahrt war unser Ziel. Doch plötzlich fängt es zu regnen an. Da wir direkt an der Spree waren und sich hinter uns der Tränenpalast befand gingen wir dort hinein. Dort drin befand sich eine Austellung von der DDR Zeit. Schon bald hat es aufgehört zu regnen und wir konnten mit dem Schiff🛶 durch die Spree fahren. So konnte man vom Schiff aus viele Sehenswürdigkeiten sehen. Tolle Sache😃.

Am Abend ging es in ein Restaurant lecker zu Abend essen🍗 🍽. Später sahen wir die Lichtspiele von Berlin. Wir hatten Glück🍀 da Sie zum letzten Mal gezeigt wurden.

Am Tag darauf, nach einem tollen Frühstück im Hotel🥐🍯 ging es wieder die Stadt besichtigen. Wir fuhren mit der Bahn direkt zum Olympiastadion von Berlin wo auch der Hertha BSC Fussball spielt. Es ist ein tolles Stadion und die Tour war sehr interessant😎. Am Nachmittag gingen wir zum Alexanderplatz wo wir auf den Fernseherturm gingen. Tolle Aussicht über Berlin hat man von dort oben, kann ich nur empfehlen. Am Abend gingen wir in ein italienisches Restaurant🍕 essen. Das befand sich in der Nähe von unserem Hotel. Somit ging auch dieser Tag zu Ende.

Am Morgen des nächsten Tages gingen wir zu Madame Tusauds. Es ist immer wieder toll die ganzen Wachsfiguren anzuschauen. Zudem gibt es eine grosse Star Wars Austellung, war einfach super👍.Danach gingen wir Richtung Reichstag. Dort erlebten wir einen interessanten Vortrag und durften zu der Reichstagkuppel hinauf gehen😎.

Nach dem Besuch im Reichstag gingen wir das Denkmal für die ermordeten Juden Europas anschauen, das in der Nähe vom Brandenburgertor ist.

Nach ein bisschen shopping ging es am Abend in das Hard Rock Café🤘🎸 Abendessen. Coole Stimmung wie immer😎 und freundliches Personal.

Nach dem Abendessen ging es zurück ins Hotel wo wir schon die letzte Nacht in Berlin hatten.

Fazit

Es war eine tolle Reise in einer meiner Lieblingsstädte. Berlin ist immer wieder eine Reise wert😃. Die Stadt hat so viele tolle Ecken zu entdecken. Ich war jetzt zwei Mal dort und habe längst nicht alles gesehen. Deshalb werde ich auf jeden Fall noch einmal nach Berlin reisen🛫.

Danke Papi das ich so eine tolle Reise mit dir erleben durfte👍✌️.

So macht Twitter Spass. SwissPass Fazit

In dieser Woche habe ich mein GA, oder auch Swiss Pass um ein Jahr verlängert🚆 unbeschränkt Zug fahren in der Schweiz🇨🇭 schon zum 4 Jahr. Da ich kein Auto fahre🚘 ist das sehr praktisch.

So ging ich am Donnerstag los Richtung Gümligen (Bern) und verlängerte dort mein GA um 1 Jahr😃. Das Verkaufspersonal dort ist immer freundlich und kompetent. Auch wenn ich ein paar Minuten zur Anreise dorthin brauche gehe ich gerne in diese Verkaufsstelle. Macht weiter so liebes Team👍.

Auf dem Heimweg dann habe ich auf Twitter Danke geschrieben und sofort Antwort erhalten, so macht auch Twitter Spass✌️ Siehe Tweet unten dran:

Bisschen später wollte ich das gleiche bei der SBB versuchen und auch dort habe ich probt Antwort erhalten😎

Somit habe ich ein neues GA für ein weiteres Jahr und Unterhaltung im Zug auf Twitter gehabt. So macht Reisen im Zug Spass. Freue mich auf weitere tolle Stunden im Zug quer durch die Schweiz🇨🇭.

Auf bald,

Euer Weltpilot🎉