Kategorie: Schweiz

Ausflug an den Flughafen Zürich

  • Am 10.6.2018 war ich mit meiner Freundin❤ Und ihrer Familie in Zürich am Flughafen✈ zu Gast.

Wir fuhren am Morgen Richtung Zürich mit dem Auto los🚙. Ca. 1 1/2 Stunden später waren wir dort angekommen.

Wir gingen einmal quer durch den Flughafen und dann Richtung Zuschauerterrasse.Zuerst mussten wir durch eine Sicherheitskontrolle gehen, dort wurde ich noch zusätzlich untersucht🔦 Dort konnten wir uns direkt für den Rundgang anmelden der um 14 Uhr begann.

Bis zu dieser Zeit waren wir auf der Terrasse unterwegs und schauten den verschiedenen Flugzeugen beim Starten und Landen zu🛫 🛬.

Um 14 Uhr ging es endlich los mit der Tour😎. Wir waren schon sehr gespannt.

Auf der Tour ging es quer durch den Flughafen. Wir sahen den Dutty Free Bereich, Sicherheitscheck Bereich sowie die First Class Lounge der Swiss😃. Zumindest ein kurzer Blick durften wir hineinwerfen. Sah interessant aus! Zudem, ein grosses Highlight waren wir auf der Piste🛩. Dort sahen wir unter anderem ein riesen Flugzeug von Emirates, cooles Teil. Mal zu fliegen mit dem wäre toll🎉

Tolle Sache so Nah an einem Flugzeug ranzukommen!

Fazit:

Insgesamt eine tolle Tour die der Flughafen Zürich da anbietet. Die 2 Stunden sind viel zu schnell vorbei gegangen. Infos zur Tour findet ihr über die Webseite vom Flughafen Zürich.

Bern sucht ein Krokodil


Das Freibad Ka-We-De in Bern sucht seit paar Wochen ihr Plastik Krokodil. Hinweise dazu kann man unter bernbewegt@bern.ch melden, es gibt auch Finderlohn.

Sogar die Zeitung schrieb ein Artikel darüber, siehe diesen Link. Link nicht verfügbar (Anmerkung der Redaktion).

Ich hoffe das das Krokodil bald wieder gefunden wird.

Wings for Life World Run

Am 3. Mai 2015 ist es soweit. In Olten startet der Wings for Life World Run.

Es ist ein Sportevent erster Klasse. Dieser Sportevent startet auf der ganzen Welt um 11 Uhr UTC. Das ist bei uns in der Schweiz um 13 Uhr.

Doch was ist das spezielle an diesem Event?

Man bezahlt 45 sFr. Startgeld, doch dieser Betrag geht 100% an die die Rückenmarktforschung und somit wird die Suche nach einem Heilmittel beschleunigt. Mit anderen Worten man rennt für die Menschen die das leider nicht können. Und das alles für die Wings for Life Stiftung.

Das interessante an diesem Lauf ist auch das der Spass im Vordergrund steht, da es kein Ziel gibt. Sämtliche Läufer/Innen starten um 13 Uhr in Olten. Nach 30 Minuten kommt ein sogenannter Catcher Car auf die Rennstrecke. Das Auto fährt mit 15 h/km und sobald das Auto einem überholt hat ist man aus dem Rennen. Der Lauf geht solange bis der letzte Läufer weltweit überholt wurde. Tolle Sache!

Ich selbst bin am Start, klick. Wer auch mitmachen will kann sich über diesen Link anmelden. Mehr Infos zum Laufevent gibt es auf der Webseite.

Wer einfach nur Spenden möchte für die Rückenmarktforschung kann auch das machen. Das geht am besten über diesen Link: Link zum Spenden!

Wer weitere Fragen zu diesem Event hat soll sich über mein Kontaktformular melden!