Schlagwort: Blog

„Japan“ ein toller Kurzfilm von Nils Hühnerfürst

Japan Kurzfilm Hühnerfürst

Ich habe ein super Kurzfilm auf Youtube entdeckt. Der Film stammt vom Blogger Nils Hühnerfürst. Der Kurzfilm ist einfach toll gemacht. Ton und Bild perfekt geschnitten. Ich möchte euch den Film nicht vorenthalten und deshalb hier auf meinem Blog teilen. Anschauen lohnt sich zu 200% 🙂

This four-minute video takes us on a multifaceted tour through Japan, where music, sounds and images meet. The project #nippoff takes filmmaker Nils Hünerfürst on a 14 days journey across Japan, from islands to cities, passing by oceans and mountains, capturing lives and landscapes of these wonderful and inspiring country. Hundreds of thousands of videos and images taken. 1,5TB of data used, 22.000 RAW pictures and 2 months of editing. This short film features Japan like it has never seen before with pictures from Ishigaki, Osaka, Kyoto, Hakone and Tokyo.

 

Hier geht es zum Blogbeitrag von Nils: In eigener Sache: JAPAN

Grossartig, einfach nur Grossartig!

Foto Quelle: Foto von Youtube

Weltpilot Podcast Folge 025 – Whatsapp Weiterleitung und ein kalter Mittwoch

Podcast Logo von Show

Herzlich Willkommen zur Weltpilot Podcast Folge 025. Wünsche euch viel Spass beim anhören. Das sind die Themen:

Shownotes:

Folgt mir bei Social Media:

Infos und Neuigkeiten rund um denn Weltpilot Podcast bekommt ihr am besten via Facebook und Twitter.

Auch über Feedback von euch freue ich mich sehr. Über Social Media oder hier über die Kommentare

Podcast Credits

  • Intro-Musik produziert von Simon Show Howald – Show Webseite
  • Intro-Text eingesprochen von Weltpilot
  • Outro Text – MC Bogy
  • Logo Design von Simon Show Howald –  Show

GP Bern 2018

Am Samstag, 19.5.2018 war es endlich soweit: Der GP Bern 2018 fand statt🏃🏻‍♂️💨

Ich freute mich schon lange auf diesen Tag und hatte sogar Ferien in dieser Woche.

Den GP Bern machte ich in diesem Jahr mit dem Bruder meiner Freundin (sein Insta Account: @babologistic95).

Das motivierte mich natürlich nochmehr, auch das Training macht mit mehreren Personen mehr Spass👍🏼.

Wir gingen zusammen mit meiner Freundin❤ ca. am 12 Uhr mit dem Zug Richtung GP Bern. Der Start war um 14:17 Uhr, wir waren beide in Block 2 eingeteilt worden. Beim Wankdorf angekommen traffen wir die Eltern meiner Freundin und ihrem Bruder. Wir gingen dort noch etwas trinken im Coop Restaurant🥤. Bisschen später traffen wir noch meine Eltern.

An dieser Stelle ein grosses Dankeschön an alle für eure Unterstützung👍🏼😎. Freute mich sehr, das ihr alle dabei gewesen seit!

Bald war es nun soweit: Ich und der Bruder meiner Freundin, Dominik begannen mit dem aufwärmen. Wir waren nun startklar für den GP Bern💪🏼.

Um 14:17 Uhr fiel dann der Startschuss und es ging los😃. Runter Richtung Bärengraben und durch die Berner Altstadt vorbei am Rathaus weiter zum Zytglogge. Zurück bis zum Bärengraben und dann gings hoch bis zum Rosengarten, das Herzstück vom GP Bern.

Am Ziel angekommen war ich glücklich aber müde nach 4,7 km Gas geben🏃🏻‍♂️💨.

Fazit:

Spass hat es gemacht und ich freue mich schon auf nächstes Jahr😃. Dann findet der GP Bern am 11.5.19 statt. Ich mache dann „schon“ zum 6 Mal mit.

 

 

Mein Besuch an der BEA 2018

Ich war letzten Dienstag an der BEA 2018 unterwegs.

Was man schon von weit her sieht, ist das Riesenrad der BEA und mittlerweile ein Wahrzeichen der Messe geworden. Als ich an der BEA ankam mit meiner Freundin, lag schon ein leckerer Duft der verschiedenen Essensstände in der Luft. Lecker😋

Zuerst gingen wir in das grüne Zentrum, dort war eine Sondershow rund um das Schweizer Ei🥚Das Thema: „Das Schweizer Ei ist das Grösste“. Zudem fand am 13. Mai noch eine Eiertütschen Schweizer Meisterschaft statt. Auch sonst ist das grüne Zentrum für mich eines der Highlights an der BEA.

Neu an dieser BEA war der BE Häppy Bereich, wo man seine Kreativität ausleben konnte. Workshops gab es dort sowie eine Fotowand in der man sich in Szene setzten konnte. Auch eine Wunschbox von Telebärn war dort, bei der sich Besucher/Innen ihre Wünsche an der BEA erfüllen lassen konnten. Zudem war die Moderatorin Michelle Bernhardt (Link zu ihrem Installiert Account) am Stand und hat ein Selfie mit mir gemacht. Danke😎

Ein weiteres und sportliches Highlight und auch eine Neuheit war in der Curlinghalle: der Urban Playground: Ein Parcours für die ganze Familie. Es gilt möglichst schnell 6 Hindernisse zu überqueren. Eine tolle und sportliche Sache😉 Gefällt mir.

Im allgemeinen war der Besuch an der BEA 2018 toll. Freue mich schon jetzt auf die BEA 2019!

Weitere Beiträge zur BEA 2018:

Presse Event mit Video

Interview mit Markus Dänzer von der Bern Expo Groupe