Schlagwort: bloggen

Schreibblockade was machen?


Jeder Blogger kennt das. Man sitzt vor dem PC und weiss nicht genau was man schreiben soll.

Auch mir passiert das ab und zu. Nur habe sicher den Vorteil das mein Blog ein privater Blog und keine News Seite ist wo man eine gewisse Anzahl Beiträge schreiben muss.

Was mir auf jeden Fall immer nützt wenn ich was bloggen möchte doch kein passendes Thema habe, sind Zeitungen. Sowohl auch News aus dem Internet, so findet ihr sicher ein passendes Thema.

Was natürlich auch immer gut ankommt bei den Lesern und Leserinnen sind Geschichten aus eurem Leben. Wie detailiert Ihr darüber schreibt muss natürlich jeder selber wissen. Persönlich schreibe ich sehr gerne über meine Reisen durch die Welt, daher ja auch mein Name Weltpilot 🙂

Wichtig auf jeden Fall ist das Ihr Themen nehmt die Eure Leser ansprechen und auch für ne interessante Disskusion bestimmt ist.

Auch zu viele Beiträge pro Tag würde ich nicht empfehlen. Meine Meinung.

Ihr sehr paar Ideen zum bloggen gibt es immer. Ich wünsche Euch weiterhin viel Spass beim bloggen.

 

Wie ich zum bloggen gekommen bin!

 

Viele Leute fragen mich über e-mail oder Social Media wie ich zum bloggen gekommen bin. Nun will ich mich mal in einem Blogbeitrag zu diesem Thema bisschen austoben 🙂

Angefangen hat das ganze im Jahr 2011. Blogs kannte ich natürlich schon länger, aber ich dachte damals nie das ich selbst so ein Projekt starten werde. 

Damals im Jahr 2011 hatte ich und mein bester Kolege eine Reise nach Thailand geplant. Mit dem organisieren klappte es nicht wirklich. So haben wir uns zimlich kurzfristig umentschieden und planten eine Reise nach Florida.

So waren also 2 Wochen Florida geplant. Mehr zu der Reise in einem anderen Blogbeitrag. Bald. Damit nun auch die Leute aus der Verwandtschaft etwas von meiner grossen Reise mitbekamen habe ich mir überlegt einen Blog zu starten. 

So enstand mein erster Blog, den es bis heute noch gibt: Weltpilot’s Blog. Es war ein kompletter Gratis Blog von WordPress. 

Zu grossen Blogbeiträgen auf der Reise war es aber nie gekommen. Da wir immer bisschen Probleme mit dem Internet hatten. Nach der Reise begann das bloggen richtig. 

Nachdem ich so 1 Jahr lang auf dem Gratisblog von WordPress war, wechselte ich endlich auf die .ch Domain, mit dabei mein immer noch aktueller Hostingpartner whatwedo. Toller Support und tolle Menschen, fühle mich wohl bei euch.

Das ist also bisschen meine Geschichte wie ich zum bloggen gekommen bin.