Schlagwort: Fazit

Fazit zum #offlineDay 2013

offline_day

 

Am Sonntag, 15 Dezember 2013 war der angekündigte #offlineDay. 24 Stunden kein Internet benutzen war das Ziel an diesem Tag.

Kurz nach dem aufstehen wollte ich wie gewohnt mein iPhone zur Hand nehmen und News via „20 min“ App lesen. Auch über Facebook und Twitter wollte ich mich über das neuste informieren. Doch das ging nicht da mein Smartphone keinen Internet Zugang hatte „off“ – wie #offlineDay.

Der Tag verlief eigentlich ziemlich problemlos. Den Tag über verbrachte ich mit Weihnachtskekse backen und am Nachmittag ging ich wie immer am Sonntag ins Fitnesscenter. Da konnte ich natürlich am #offlineDay nicht einchecken via Foursquare App.

#offlineDay 2013

Wieder zuhause angekommen wollte ich einem Kolleg eine e-mail senden mit einer Idee (im Bereich Sport), das war natürlich wieder fehlgeschlagen, weil – #offlineDay. Dieses e-mail habe ich dann am Tag später versendet. Sonntag bekomme und sende ich ja auch nicht gerne e-mails. Soll man ja auch nicht.

Gleichzeitig war ein Verwandter von mir am Zürich Silvesterlauf dabei, auch da wollte ich zuerst sein Resultat anschauen. War nicht möglich – #offlineDay.

Am Abend brauchte ich auch gar kein Internet, da ich mit Serie (auf DVD) schauen beschäftigt war und mit der Vorbereitung der Arbeit für den Montag. Zudem schreibe ich fast täglich in mein Notizbuch wo ich den Tag Revue passieren lasse, das nicht nur am #offlineDay.

#offlineDay 2013

 

mehr Bilder vom  #offlineDay und vieles mehr findet ihr drüben bei Flickr.

Fazit:

Es geht auch ohne Internet, nur ist vieles mit bisschen einfacher geworden. Fahrplan der SBB unterwegs anschauen. Auch am Sonntag war ich mit der Bahn unterwegs, das ging auch offline.

Bei mir ändern werde ich nach diesem #offlineDay nichts. Jeder ist immer noch selber verantwortlich wieviel und wie lange er das Internet benutzen möchte. Auch im Militär, immer im WK bin ich für 4 Wochen offline. Ausgenommen am Wochenende wenn ich zuhause bin. Bücher lesen und Sport machen in der Freizeit kann man auch dort, ganz ohne Internet.

Für den #offlineDay 2014 ist schon eine Veranstaltung erstellt worden drüben auf Facebook. Freiwillige vor 😉

Video zum Wochenende – Knackeboul mit Polo Hofer – Weisch Du No?

Der Berner Mundartrapper Knackeboul ist nun mit seinem neuen Album Picasso am Start. Die erste Single mit dem Titel Weisch du no? ist mit dem Berner Musikurgestein und Musiklegende Polo Hofer. Im Vorraus erschien ja schon einmal ein gemeinsames Lied zum Thema Urlaub.

Der Song Weisch du no? ist knackig, frisch und abwechslungsreich geworden. Auch das Album Picasso kann man nur empfehlen! Ein wahres Knack-Meisterwerk.

Musik kaufen bei iTunes

  • iTunes Deutschland. Link
  • iTunes Schweiz. Link

[Apple] iTunes 11 ist verfügbar

Heute wurde iTunes 11 veröffentlicht. Was man auf den ersten Blick sieht ist das das iTunes Logo ein bisschen umgestaltet wurde. Auch iTunes selbst wurde komplett neu gestaltet. Mit iTunes 11 macht es noch mehr Spass, Musik, Filme und TV-Sendungen zu entdecken und zu geniessen.

Toll finde ich die neue Benutzeroberfläche und die eigenen Design für Alben.

Fazit: Eine gelungene Weiterentwicklung von iTunes an die man sich aber bisschen angewöhnen muss da auf den ersten Blick irgendwie nichts mehr dort ist wo es war. Ich bin auf jeden Fall gespannt wie sich iTunes in Zukunft weiterentwickelt. Ein Blick in die Vergangenheit und Geschichte von iTunes findet ihr bei meinem Bloggerkolege vom Apfeltheater.

Erscheint das neue iPhone mit einem 4.6 Zoll Display?

Reuters.com berichtet ohne offiziellen Quellen von Apple, das das neue iPhone wo noch in diesem Jahr erscheinen soll ein 4.6 Zoll Display haben soll. Apple soll laut div. Gerüchten die neuen Displays schon bestellt haben. Dabei soll es sich nicht um ein Display mit einer Diagonale von 3.5 Zoll handeln, sondern um ein grösseres Display von 4.6 Zoll. Das würde auch heissen das Apple eine Tradition brechen würde die seit dem ersten iPhone besteht: Das altbewährte 3.5 Zoll Display. Zudem würde sich Apple anderen Smartphone Herstellern unterordnen die schon seit längerem auf grössere Displays bei Smartphones setzten.

Die vermuteten 4.6 Zoll würden jedoch einen ziemlich grossen Bruch mit der Tradition bedeuten. Vergessen darf man auch nicht das ein 3.5 Zoll Display optimal bei Test abgeschnitten hat und somit eine passende Grösse ist. Die grössten Display-Zulieferer von Apple, LG und Samsung, haben zu den Gerüchten bis jetzt nichts zu dem Thema gesagt.

Fazit:

Ich vermute mal wenn ein grösseres Display kommt beim neuen iPhone, das der Kunde dann wählen könnte zwischen einem 4.6 Zoll oder einem 3.5 Zoll Display (sind nur meine Gedanken:)).