Schlagwort: LTE

Apple Watch Series 3, DER Testbericht

Apple Watch Series 3 GPS

Seit ein paar Wochen schon bin ich neben meinem iPhone 8 Plus (hier gehts zum Testbericht) auch mit einer Apple Watch Series 3 unterwegs. Diese wird nun getestet!

Neu in der Series 3 ist auf dem ersten Blick ein roter Punkt den man an der digitalen Krone erkennen kann. Dieser Punkt weisst darauf hin das die Apple Watch Series 3 LTE hat. Ich habe aber die Version ohne LTE zuhause.

Ein kurzes unboxing Video zur Apple Watch habe ich bereits veröffentlicht:

[embedyt] https://www.youtube.com/watch?v=AjeXyGGp04k[/embedyt]

 

Die Apple Watch verkauft sich mittlerweile besser als andere bekannte Uhrenhersteller weltweit. Schätzungsweise wurden bereits über 15 Millionen Apple Watches verkauft. In der Uhr ist ein Prozessor (S3) eingebaut der deutlich schneller läuft als sein Vorgänger. Die Sensoren unterhalb der Uhr messen unter anderem die Herzfrequenz.

Eine weitere grosse Neuheit der Series 3 ist die „Siri spricht“ Funktion. Neu wird man nicht nur mit Text von Siri informiert sondern auch mit Sprache, wie beim iPhone. Dies funktioniert bei mir super. Einkaufen mit der Bring! App auf der Watch, grosses Kino.

Ich finde die Apple Watch Series 3 super. Ich war auch schon für kurze Zeit mit der Series 2 unterwegs. Habe diese aber nicht mehr, da ich die Watch auf der Arbeit nicht anziehen kann wegen der Gefahr das das Display kaputt geht. Gebe nun aber der Series 3 eine Chance. Denn genial ist die Apple Watch auf jeden Fall. Nachrichten lesen und verschicken.Aktivitäten aufzeichnen beim Sport. Anrufe entgegen nehmen. Einkaufslisten abrufen und Pokémon Go checken, und vieles mehr ist möglich. Macht einfach Spass.

Wie schaut es bei mir mit der Akkulaufzeit aus? Meine Apple Watch läuft rund 2 Tage. Danach muss ich sie aufladen. Ich habe aber das Display deaktiviert. Das heisst man kann es einschalten so das es jedes Mal wenn ich mit meinem Handgelenk nach oben schaue Richtung Kopf es angeht. Da ich mich oft bewege habe ich diese Funktion deaktiviert und kann so Akku sparen. Ich muss einfach die digitale Krone drücken auf der Seite der Watch und schon geht das Display an. Ich habe die 38 mm Version und bin sehr zufrieden mit der Grösse der Watch. Die Ladezeit auf 100% sind ca. 2 Stunden.

Ich bin auf jeden Fall sehr zufrieden mit meine Apple Watch Series 3. Ich konnte die LTE Version nicht testen und darum dazu hier auch nichts grossartiges schreiben. Mein Anbieter bietet mir aktuell keine eSIM für die Apple Watch ob da noch was kommt?! Wir werden sehen 🙂 Die Series 3 lohnt sich auf jeden Fall, denn es gibt viel neues zu entdecken. Die Watch ist für mich ein nice to have und nicht ein must have. Doch mitlerweillen schwer wegzudenken.

Je nach Version kostet die Apple Watch Series 3 369 sFr. und die LTE Version 449 sFr. Weitere Infos auf der Apple Webseite.

 

 

Weltpilot’s Wochenrückblick KW 48/2012

Weltpilot Logo

Weltpilot Logo

Thema der Woche:

So dieser Wochenrückblick erscheint an diesem verschneiten 2. Dezember. Da gibt es doch nichts schöneres als sich geütlich auf das Sofa zu sitzen und den Weltpilot’s Wochenrückblick zu lesen. In dieser Woche ist ja auch einiges passiert. Unser Lieblingsnetzwerk Facebook hat für alle iOS Geräte ein Update bekommen. Auch Apple hat endlich iTunes 11 veröffentlicht. Aber seht am besten selbst was es sonst noch für News gab. Ich wünsche euch wie immer viel Spass beim lesen und euch weiterhin ein tollen Sonntag-Abend.

Links:

Top 5 Beiträge auf dem Weltpilot Blog für diese Woche:

  1. [Apple] iTunes 11 ist verfügbar
  2. [iOS] Facebook Update 5.2.2
  3. [News Schweiz] Ab morgen gibts von Swisscom erste 4G/LTE Netze
  4. iMac Available on November 30
  5. Kuriose Gesetze in den USA (Teil 168) – Heute Oklahoma

Tweet der Woche:

[News Schweiz] Ab morgen gibts von Swisscom erste 4G/LTE Netze

Ab morgen, Donnerstag 29.11.12 gibt es in der Schweiz das erste 4G/LTE Netz von der Swisscom.

Von diesem Angebot profitieren alle die ein 4G/LTE fähiges Smartphone besitzen oder ein solches Notebook. Zudem braucht es noch das passende Surf-Abo. Mit Natel Infinity XL surfen Kunden sogar mit bis zu 100 Mbit/s mobil im Internet. Swisscom sagt des weiteren:

Zum Start steht das HTC One XL als 4G/LTE-Smartphone zur Verfügung. Anfang Dezember folgen das Samsung Galaxy SIII 4G, das Samsung Galaxy Note 2 4G, und das Nokia Lumia 920.

Zum Thema iPhone und iPad folgte der folgende Kommentar:

Für Kunden mit einem iPhone 5 oder einem der neuen iPads wird Apple zu gegebener Zeit ein Software-Update zur Verfügung stellen

Ab morgen gibt es in folgenden Städten LTE/4G:

Basel, Bern, Biel, Crans Montana, Davos, Fribourg, Genf, Grindelwald, Gstaad, Interlaken, Lausanne, Leukerbad, Locarno, Lugano, Luzern, Pontresina, Sass Fee, Sion, St. Gallen, St. Moritz, Thun, Wengen, Winterthur, Zermatt, Zug und Zürich.

[Apple] Keynote zum iPhone 5 – Zusammenfassung und Fakten zum Event

Apple hat am Mittwoch, dem 12. September 2012 um 19 Uhr (MEZ) das iPhone 5 vorgestellt.Es ist komplett aus Glas und Aluminium und auch wieder dünner geworden, verglichen mit dem iPhone 4S. Zudem ist es 20% leichter als sein Vorgänger. Das Display ist auch diesmal ein Retina Display. Das Display hat eine Grösse von 4 Zoll, das gibt eine Reihe mehr auf dem Homescreen (siehe unteres Foto).

Der Prozessor vom iPhone 5 ist ein A6 und ist doppelt so schnell wie der Vorgänger A5. Auch der Akku soll eine längere Laufzeit haben. Die neue Kamera kommt mit 8 Megapixel aus, zudem gibt es eine Panoramafunktion mit 28 Megapixel. Auch die Frontkamera ist nun in HD Auflösung.

Funktionen in der Übersicht:

  • Kamera mit 8 MP
  • Panorama Funktion der Kamera, 28 MP
  • iOS 6
  • LTE
  • 4 Zoll Display
  • Facetime Kamera in HD Auflösung
  • neuer schmaler Dock-Connector mit dem Namen Lightning Connector

Preise & Vorbestellungen:

Ab dem 14. September 2012 kann man das iPhone 5 vorbestellen. Am 21. September 2012 werden div. Länder beliefert und am 28. September weitere Länder. Die Schweiz gehört leider in die zweite Gruppe. Die Preise sind zum Verkaufsstart genau gleich wie beim iPhone 4S bei desen Release.

Photos via theverge.com