Schlagwort: Marc

Die Markthalle von Barcelona

Im Oktober 2016 war ich mit meiner Freundin in Barcelona🇪🇸 unterwegs. Wir waren für einen Tag in dieser tollen Stadt. Ich durfte sie schon als Kind kennenlernen. Damals waren wir in einer nahegelegenen Ortschaft in einem Hotel und genossen den Urlaub🌴🌊. Von dort aus ging es damals mit dem Bus nach Barcelona, auch für einen Tag.

Diesmal waren wir mit dem Schiff🚢 in Barcelona angekommen. Gestartet haben wir die Reise in Genua. Die Markthalle in Barcelona besuchte ich zum ersten Mal.

Kaum waren wir in der Markthalle, diese wird Mercat de la Boquerìa genannt, duftete es von überall her nach frischen Obst🍎, Fisch🐠 wie auch Fleisch🍖. Es waren viele Touristen aber auch Einheimische unterwegs. Es gab soviele Sachen zu entdecken und wir kammen aus dem Staunen fast nicht mehr raus. Die die mich kennen unter meinen Lesern wissen ja das ich sehr gerne Käse esse. Somit müsst ihr nicht lange raten was ich mir auf dem Markt gekauft habe 😉

Nachfolgend findet ihr paar Fotos von den Marktständen, viel Spass beim durchsehen👍 (wenn ihr auf ein Foto klickt wird es grösser)

 

dsc05301

 

dsc05303

 

dsc05306

 

dsc05314

 

dsc05321

 

dsc05323

 

dsc05340

 

 

Wir waren eine längere Zeit in der Markthalle unterwegs. Nachfolgend findet ihr noch den Standort sowie die Öffnungszeiten, falls sich jemand gerade überlegt dorthin zu gehen 😉 lohnen wird es sich auf jeden Fall das kann ich euch versprechen.

Öffnungszeiten
Montag bis Samstag von 8:00 bis 19:00 Uhr
Samstags schließen die meisten Stände gegen 14:00 Uhr
Sonntags geschlossen
Montags sind nur wenige Fischstände geöffnet

Fazit

Es ist einer der grossartigsten Märkte die ich bisher gesehen habe. Ich kann jedem empfehlen diesen zu besuchen. Die Leute die dort verkaufen sind auch freundlich. Da ich auch im Verkauf arbeite weiss ich wie wichtig Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft gegenüber der Kundschaft ist. Auf dem Markt gibt es wie bereits oben erwähnt alles zu kaufen: Fleisch, Fisch, Käse aber auch Nüsse und Süssigkeiten.

Es war ein toller Urlaub mit meiner Freundin❤️

Trauffer🎤🎉

Heute möchte ich euch ein Künstler vorstellen aus dem Berner Oberland🏔: Trauffer. Wobei die meisten Ihn sicher schon kennen😀 zuletzt hat er bei den Swiss Music Awards zwei Auszeichnungen🏆 erhalten. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle.

Trauffer wurde am 7. Januar 1979 in Brienz, im Berner Oberland geboren. Seine Musik ist eine Mischung aus Pop, Rock🎸 und Schlager. Diese Mischung macht in einzigartig. Auch an den Konzerten sieht man eine bunte Mischung von jungen Menschen die gerne Party machen wie auch ganze Familien👨‍👩‍👦‍👦. Die Musik ist Entertainment pur.

Angefangen Musik zu machen hat Trauffer zusammen mit der Band Airbäg. Die zwischen 1997 und 2005 4 Chartalben aufgenommen haben.

Mit dem Album Pallanza startete Trauffer im Jahr 2008 seine Solokariere nachdem die Band Airbag wegen eines Privaten Rückschlag auseinander flog.

Bis jetzt hat Trauffer 5 Soloalben auf den Markt gebracht und das Mit grossem Erfolg. Goldstatus und Platinauszeichnung sowie bereits oben erwähnt die zwei Auszeichnungen an den Swiss Music Awards 2017😎.

2009 übernahm er die Trauffer Holzspielwarenfabrik seiner Eltern und ist nun Inhaber davon. Bis Anfang 2015 war er auch Vizepräsident vom Freilichtmuseum Ballenberg.

Nun möchte ich euch zeigen wie die Musik von Trauffer sich anhört🎤:

Ihr seht Trauffer unterhaltet und macht Musik die auch tanzbar ist 😉 Er ist der Alpentainer🎉

Mehr Musik findet ihr auf seinem Youtube Channel.

Musik von Trauffer kauft ihr hier über diesen Link.

München 2017

Ich war Anfang Februar mit meiner Freundin in München unterwegs für 3 Tage. Zuerst ging es am Morgen früh mit dem Zug🚂 nach Zürich, von dort aus weiter nach München.

In München angekommen gingen wir die Stadt anschauen. Nach dem Check In im Hotel gingen wir zurück in die Stadt und auf den Viktualienmarkt. Am Abend dann Abendessen im Hard Rock Café in München🍔🎸. Das Essen und der ganze Abend war super👍.

 

Am folgenden Tag gingen wir vom Hauptbahnhof aus Richtung Olympiapark. Dort ging es auf den Olympiaturm wo was was getrunken haben und eine wunderbare Aussicht geniessen konnten über München🏙.

Nach dem Besuch im Olympiapark ging es Richtung Englischer Garten. Wo wir durch den Park spazierten. War super.

 

Am Abend waren wir Abendessen in der bekannten Schrannenhalle. Italienische Spezialitäten waren dort aktuell. Es gab alles dort: Pizza, Brot, Schokoladenbrot, Dessert und vieles mehr. Es war wieder ein gelungener und toller Abend mit meiner Freundin.

Ein Tag später stand schön unsere Abreise auf dem Programm. Wir gingen nach dem Check Out im Hotel Richtung Hauptbahnhof. Da wir noch zu früh waren, schliessten wir das Gepäck ein und gingen noch bisschen in die Stadt. Auf dem alten Peter Turm genossen wir zum letzten Mal die Aussicht über München genossen, bevor es mit dem Zug in die Schweiz zurück ging!

Es waren tolle Tage in München!